Chile-Drama „69 Tage Hoffnung“ mit Antonio Banderas & Juliette Binoche im Kino

Chile-Drama „69 Tage Hoffnung“ (Originaltitel Verfilmung: The 33 / Los 33) über die Rettung von 33 Bergleuten nach 69 Tagen der Hoffnung unter Tage.

Chile-Drama: 69 Tage Hoffnung, Verfilmung der Bergleute-Rettung vom Grubenunglück von San Jose

Im US-amerikanisch-chilenischen Minen-Drama wird die wahre Geschichte des chilenischen Grubenunglücks von San José vom 5. August 2010 und die anschließende Rettung nacherzählt. In dem Kupfer- und Goldbergwerk ca. 45 Kilometer nordwestlich von Copiapó waren 33 Bergleute für 69 Tage ca. 700 Meter unter Tage eingeschlossen.

Das „Wunder von Chile“ bildet die Grundlage für diesen hochkarätig besetzten Spielfilm mit Hollywoodstar Antonio Banderas als Mario Sepúlveda und Juliette Binoche. Die Filmmusik stammt übrigens vom „Titanic“-Komponisten James Horner, der 2015 verstarb.

Zum Abschluss wieder eine Film-Kritik von Robert Hofmann:

So, jetzt mache ich mich aber auf .. denn heute läuft um 23:00 Uhr der Film in unserem Kino an. Daniel Herrera, ich werde an Dich denken!  😉

Summary
Title
69 Tage Hoffnung - The 33 - Los 33
Description

2010 richteten sich die Augen der gesamten Welt auf Chile, als dort beim Einsturz einer Gold- und Kupfermine 33 Bergleute lebendig begraben wurden. In den folgenden 69 Tagen bemühte sich ein internationales Team verzweifelt und unermüdlich, die eingeschlossenen Männer zu retten. Unterdessen warteten in banger Hoffnung nicht nur ihre Familien und Freunde, sondern Millionen Menschen, die sie gar nicht kannten. Doch 200 Stockwerke unter der Erdoberfläche wurde die Zeit aufgrund mangelnder Verpflegung sehr schnell knapp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*