Von der Arbeit

Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe, von Khali Gibran

Vor wenigen Tagen habe ich zum ersten Mal von Khalil Gibran (1883 – 1931) gehört, einem libanesisch-amerikanischer Maler, Philosophen und Dichter.
Die folgende Passage, in der es um unser Verhältnis zur Arbeit geht, hat mich nachdenklich gemacht:

Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe. Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern nur mit Widerwillen arbeiten könnt, lasst besser eure Arbeit und setzt euch ans Tor des Tempels und nehmt Almosen von denen, die mit Freude arbeiten.

El trabajo es el amor hecho visible. Y si no puedes trabajar con amor sino sólo con repugnancia, es mejor que te vayas de tu trabajo y te sientes en la puerta del templo y consigas limosna de aquellos que trabajan con alegría.

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Unser Verhältnis zur Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*